Ready-2-Use Mopps zur Reinigung & Desinfektion in Laboren & Apotheken

✓ Bakterizid ✓ Viruzid ✓ Sporizid ✓ Kein Gefahrstoff ✓ Materialschonend ✓ Gebrauchsfertig ✓ Bis 35 m²

  • Humanmedizin-Labore
  • Veterinärmedizin-Labore
  • Umwelt-Labore
  • Apotheken 
  • Krankenhausapotheken
  • Pharmaindustrie
  • Kosmetikindustrie

Herausforderung bei der Desinfektion & Reinigung Labore, Pharma, Apotheke

Aktuell keine einfach & schnell einsetzbaren Produkte für große Flächen (Böden, Wände, Oberflächen)

Verschmutzungen Kontaminationen

Blut
  • Unplanbare Spontanverschmutzungen
    z.B. Getränke, Essen
  • Unplanbare
    Kontamination
    z.B. Urin, Blut, Erbrochenes, Speichel, Probenmaterial

Reinigungsmaterial Desinfektionsmittel

  • Nichts für
    Schnell & Zwischendurch
  • Gefahr der
    Über-/Unterdosierung
  • Komplexe Hygienepläne
  • Lange Einwirkzeiten
  • Giftbelastung durch
    Gefahrstoffe & Petrochemie

Keimbelastungen Hygieneprobleme

  • Arbeit mit hochriskanten
    Keimen & Laborproben
  • Jährliche Infektionswellen von Noroviren, Grippeviren
  • Gefahr von Keimverschleppungen, Infektionsausbrüchen
  • Ausfall & Krankheit von
    Labormitarbeitern, CTAs,
    Apotheken-Mitarbeitern

Gesucht?

SCHNELL, ZWISCHENDURCH & NOTFALL-SYSTEM für die Desinfektion & Reinigung in Apotheken, Laboren & Pharma

Lösung: Ideal wäre doch, ein sofort einsetzbares Produkt zu haben, das alle VAH-Anforderungen erfüllt und äußerst einfach im Handling ist – auch für große Flächen (Böden, Wände, Decken, große Oberflächen). Mit unserem DesiMop helfen wir Ihnen endlich, ein Produkt einzusetzen, das fehlerfrei anzuwenden ist und in kürzester Zeit alle Kontaminationen auf bis zu 35 m² nachweislich abtötet. Sofort anwendbar und hochwirksam!

Nutzen: ✓ Schnelle Wiedernutzbarkeit von Räumen & Flächen ✓ Verbesserung der Hygiene Complience ✓  Zeit & Kostensenkung für Zwischenreinigungen/-desinfektionen

Wir haben die Lösung. Kontaktieren Sie uns!

Herausforderungen beim Hygienemanagement in Laboren, Apotheken

  • Blut, Urin, Erbrochenes, Durchfall
  • Getränke, Wasser, Schnee, Eis
  • Schmutz und Staub
  • Infektionsschutzgesetz
  • Hygieneverordnung der Länder 
  • KRINKO-Empfehlung des RKI
  • Medizinproduktegesetz
  • Arbeitsschutzgesetz
  • Biostoffverordnung
  • Gefahrstoffverordnung

Verantwortung liegt beim Apothekeninhaber, Laborinhaber!

  • Vielzahl unterschiedlichster Produkte mit Wechselwirkungen 
  • Komplexe Dosierungen
  • Unterschiedlichste Einwirkzeiten und Keimwirkungen bei Desinfektionsmitteln
  • Komplizierte Sicherheitsdatenblätter 
  • Jährliche Unterweisungen der Mitarbeiter
  • Einhaltung Hygienepläne
  • Hygienezustand der Praxis
  • Dokumentationen
  • Risikobewertungen
  • Qualitätsmanagement
  • Unterweisungen von Mitarbeitern
  • Arbeitsschutz, Fort- und Weiterbildungen
  • Reinigungsverfahren (2-Eimer-Wischmethode)
  • Interner Personalengpass bei Apothekern/-innen, Laboranten, CTAs, BTAs,  Hygienefachkräften, Reinigungskräften
  • Externer Dienstleisterengpass z.B. Reinigungsfirma, Wäscherei (gerade auf dem Land)
  • Fehlende Putzkammern und Lagermöglichkeiten für Reinigungsmaterial
  • Durchgehender Kundenverkehr, welcher Verschmutzungen und Kontaminationen vorprogrammiert