Ready-2-Use Mopps für die Reinigung & Desinfektion von Rettungsfahrzeugen

✓ Bakterizid ✓ Viruzid ✓ Sporizid ✓ Kein Gefahrstoff ✓ Materialschonend ✓ Gebrauchsfertig ✓ Bis 35 m²

  • Krankentransportwagen (KTW)
  • Rettungswagen (RTW)
  • Notfallkrankenwagen (NKTW)
  • Notarztwagen (NAW)
  • Notarzteinsatzfahrzeug (NEF)
  • Baby-Notarztwagen ( BNAW)
  • Mehrzweckfahrzeug (MZF)
  • Intensivtransportwagen (ITW) 
  • Intensivtransportwagen (ITW)
  • Infekt-Rettungswagen (I-RTW)
  • Rettungshubschrauber (RTH)
  • Rettungsflugzeuge
  • Einsatzleitwagen (ELW)
  • Löschfahrzeuge
  • Löschgruppenfahrzeuge (LF)
  • Katastrophenschutzfahrzeuge

Herausforderungen bei der Desinfektion & Reinigung von Rettungsfahrzeugen

Aktuell keine einfach & schnell einsetzbaren Produkte für große Flächen (Böden, Wände, Decken)

Reinigungsmaterial Desinfektionsmittel

Schlechtes_Reinigungsmaterial
  • Z.T. Einsatz von Schrubbern, Abziehern & Scheuerlappen
  • Über-/Unterdosierung & Fehldosierung
  • Komplexe Hygienepläne
  • Lange Einwirkzeiten
  • Je Keim unterschiedliche Mittel & Konzentrationen
  • Chemische Belastungen von Mensch, Material & Umwelt

Zeitknappheit Hygieneprobleme

  • Steigende Anzahl von
    Einsätzen & Notfällen
  • Wenig Zeit für Aufbereitung & Desinfektion
  • Fahrzeuge müssen wieder
    schnell auf die Straße
  • Multiresistente Keime, Pandemien
  • Infektion & Keimbelastung der Patienten bei Fahrt oft unklar 

Materialzerstörung Fahrzeugverschleiß

  • Schichtaufbau
  • Kleben
  • Verfärbungen
  • Schlieren
  • Verblindung
  • Erosion
  • Verätzungen
  • Materialzerstörung bei Silikonen, Displays, Kunststoffen

Gesucht?

SCHNELL, ZWISCHENDURCH & NOTFALL-SYSTEM für die Desinfektion & Reinigung großer Flächen in Rettungsfahrzeugen

Lösung:
Ideal wären doch sofort einsetzbare Produkte für die Reinigung und Desinfektion zu haben, die alle Anforderungen erfüllen und äußerst einfach im Handling ist – auch für große Flächen und den mobilen Einsatz. Mit unseren DesiMops helfen wir Ihnen Rettungsfahrzeuge schnell und sicher zu desinfizieren & zu reinigen, wodurch eine schnelle Wiedernutzung der Fahrzeuge möglich ist, bei gleichzeitig sehr hoher Materialverträglichkeit. 

Nutzen:
✓ Schnelle Wiedernutzbarkeit von Rettungsfahrzeugen ✓ Verbesserung der Hygiene Complience
✓ Zeit & Kostensenkung für Zwischenreinigungen ✓ Werterhaltung der Fahrzeuge und Verschleißschutz

Wir haben die Lösung. Kontaktieren Sie uns!

DRK Gotha
DRK Gotha
@DRK Gotha
Weiterlesen
Die DesiMops sind wirklich klasse für die Desinfektion und Reinigung der RTWs. Gerade Deck, Wände und Böden lassen sich super schnell desinfizieren.
ASB Gera
ASB Gera
@ASB Gera
Weiterlesen
Cooles System zur schonenden Desinfektion von Rettungsfahrzeugen. Geht super schnell und man muss nix mehr anmischen und dosieren. Klare Empfehlung für die DesiMops.
ASB Magdeburg
ASB Magdeburg
@ASB Magdeburg
Weiterlesen
Einfacher kann man Rettungsfahrzeuge nicht desinfizieren. Kein Vergleich zu den dünnen Tüchern die wir sonst nutzen. DesiMops muss man wirklich empfehlen.
Voriger
Nächster

Download Infoflyer

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Empfohlene CleaningBox Produkte

Flächendesinfektion

DesiMops S
5/5

Flächendesinfektion

DesiMops M
5/5

Flächendesinfektion

DesiMops L
4.5/5

Flächendesinfektion

DesiWipes
5/5

Herausforderungen bei der Reinigung & Desinfektion von Rettungsfahrzeugen

  • Blut, Urin, Erbrochenes, Durchfall
  • Getränke, Wasser, Schnee, Eis
  • Schmutz und Staub
  • Rettungsfahrzeuge bestehen aus einem Mix unterschiedlichster Materialien, wie Kunststoffe, Glas, Silikone. Hier besteht immer die Gefahr mit aggressiven Chemikalien die Oberflächen zu zerstören
  • Reinigung und Desinfektion von Rettungsfahrzeugen läuft in einem 2-stufigen Prozess ab. Erst wird gereinigt und danach desinfiziert. In der Praxis durch Zeitmangel wird oft nur desinfiziert und damit meist über Schmutz drüberdesinfiziert. Hierbei bilden sich nach und nach ganze Schmutzschichten und der Zustand des Fahrzeugs wird immer schlimmer.
  • Oft haben die Desinfektionsmittel sehr lange Einwirkzeiten von bis zu 240 Minuten je nach eingesetzter Konzentration. Dies verhindert eine schnelle Wiedernutzung der Fahrzeuge für den Notfalleinsatz.
  • Bisherige QAV Desinfektionsmittel neigen zur Schlierenbildung und Schichtaufbau. Zudem kommt es oft zu kleben, quietschen auf den Oberflächen.
  • Infektionen mit Noroviren, Adenoviren.
  • Wiederkehrende Pandemiewellen (Corona).
  • Infektionsschutzgesetz
  • Hygieneverordnung der Länder 
  • KRINKO-Empfehlung des RKI
  • Medizinproduktegesetz
  • Arbeitsschutzgesetz
  • Biostoffverordnung
  • Gefahrstoffverordnung

Verantwortung liegt beim Rettungsdienst-Dienstleister!

  • Vielzahl unterschiedlichster Produkte mit Wechselwirkungen 
  • Komplexe Dosierungen
  • Unterschiedlichste Einwirkzeiten und Keimwirkungen bei Desinfektionsmitteln
  • Komplizierte Sicherheitsdatenblätter 
  • Jährliche Unterweisungen der Mitarbeiter
  • Interner Personalengpass bei Sanitäter, Desinfektoren, Hygienefachkräften, Reinigungskräften
  • Fehlende  Lagermöglichkeiten in Rettungsfahrzeugen
  • Mobiler Einsatz muss möglich sein, da z.T. Rückfahrt zur Rettungswache zu aufwendig